Für die Feuerwehr von morgen.

Nachwuchsgewinnung ist ein zentrales Thema der Feuerwehren in Rheinland- Pfalz. Viele Ansätze, die Feuerwehren im Land bei dieser Aufgabe zu unterstützen, wurden bereits gestartet. Die Ergebnisse zeigen, dass manche Ideen und Maßnahmen erfolgreich waren. Gleichzeitig wird auch deutlich, dass die Nachwuchsgewinnung so vielfältig ist wie die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz und nicht bei jeder Wehr die gleichen Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen.

MaMi-Shooting-9kl

Nachwuchskoordinatorin des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz

Sandra Schäfer

  • 13 Jahre Dienst bei der Bundeswehr (Offizier)
  • Redakteurin für Print- und Audio-Medien
  • Pressesprecherin
  • Studium der Staats- und Sozialwissenschaften

 

Telefon 0261 97434-19
E-Mail schaefer@lfv-rlp.de
Redaktionsmail Brandhilfe redaktionlfv@marketing-mittelrhein.de

Seit Oktober 2019 hat der Landesfeuerwehrverband gemeinsam mit dem  Ministerium des Inneren und für Sport, dem Gemeinde- und Städtebund, dem Landkreistag und dem Städtetag Rheinland-Pfalz ein neues Projekt gestartet. Als Nachwuchskoordinatorin hat Sandra Schäfer die Aufgabe übernommen, die Unterstützung des Landesfeuerwehrverbandes für die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz so umzusetzen, dass jede Feuerwehr sich die Hilfe und Anregungen zusammenstellen kann, die den örtlichen Gegebenheiten am besten entsprechen.

Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung wird nun als „Werkzeugkasten“ aufgearbeitet. Es werden unterschiedliche Module entwickelt, die die zentralen Themen der Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung umfassen. Einerseits wird es um die Fokussierung auf die Verbesserung der Ansprache in der öffentlichen Kommunikation gehen, weiterhin wird es um die Befähigung zum Teammanagement gehen, um Neuankömmlinge in einem attraktiven Team willkommen zu heißen.

Sandra Schäfer bei einer Beratung zur Mitgliedergewinnung in Hauenstein.

Ein weiterer Baustein ist die effektive Einbeziehung von allen beteiligten Verantwortlichen für die Organisation der Feuerwehr in einem Ort. Denn auch der Bürgermeister und der Feuerwehrsachbearbeiter in der kommunalen Verwaltung haben Auswirkungen auf die Erfolge der Personalwerbung der Feuerwehr. So entsteht nach und nach ein vielfältiges Angebot aus Seminaren, Webinaren und Beratungen, das Feuerwehren auf mehreren Wegen unterstützt, die Werbung für Nachwuchs und neue Mitglieder erfolgreich zu gestalten. Feuerwehren, die direkte Unterstützung bei Themen der Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung erhalten wollen oder Fragestellungen haben, die bis jetzt noch nicht im Werkzeugkasten umgesetzt oder geplant sind, können unsere Nachwuchskoordinatorin auch gerne direkt kontaktieren.

Wie das Projekt schon zeigt, hat Nachwuchsgewinnung und Mitgliederbindung viel mit Kommunikation und Werbung zu tun. Daher arbeiten wir in den Bereichen

Zufriedene Teilnehmer des Seminars „Mehr Menschen für die Feuerwehr“.

Marketing, Social Media oder Brandhilfe mit der Agentur Marketing Mittelrhein zusammen. Sie unterstützen uns in redaktionellen Aufgaben, betreuen unseren Content und unterstützen bei der Qualitätssicherung der Inhalte.

Als Agentur sind sie vor allem auf die Produktion journalistisch aufbereiteter Inhalte und auf Marketingstrategien spezialisiert. Sie haben uns zum Beispiel bei der Kampagne #DukannstFeuerwehr oder bei der Bewerbung unseres digitalen Bildungszentrums unterstützt.

 

Da Sandra damit viele Berührungspunkte mit der Agentur in ihrer Arbeit hat, hat sie dort einen Arbeitsplatz eingerichtet bekommen. So kann sie ganz flexibel von unserer Geschäftsstelle, von Zuhause oder eben bei der Agentur arbeiten und so effektiv an der Mitgliedergewinnung und -bindung arbeiten.